Dating portal test Dresden

Marcin Tazbir (Poland IBCA 1) won with a tiny margin ahead of Oliver Mueller (Germany IBCA Team).

Both of them ended on 6 points and Tazbir edged ahead with on more Buchholz point.

Im Fokus stehen die Unterstützung der Anwender bei der Optimierung ihrer wissenschaftlichen Anwendungen und die Entwicklung neuer Methoden zur Lösung wissenschaftlich-technischer Forschungsfragen.

Als zentrale wissenschaftliche Einrichtung der TU Dresden ist das ZIH für die Kommunikationsinfrastruktur der Universität verantwortlich und betreibt die zentralen IT-Infrastrukturdienste und Server.

Das ZIH ist fest am Forschungsstandort Sachsen verankert und national sowie international mit Wissenschaftseinrichtungen und Partnern aus Industrie und Wirtschaft eng vernetzt.Die zentrale Software-Beschaffung widmet sich dieser Aufgabe, analysiert den Bedarf bei System- und Anwendungs-Software, schließt entsprechende Verträge mit Software-Anbietern ab, stellt die Software für die Nutzer bereit und verteilt sie entsprechend dem Lizenzrecht.Mit dem Hochleistungsrechner-/ Speicherkomplex (HRSK II) steht den sächsischen Wissenschaftler/-innen ein Supercomputer mit einer Spitzenleistung von über 1,5 Billiarden Rechenoperationen pro Sekunde zur Verfügung.The overall winners are also the winners of the Blind Category.Placing first within the Deaf Players was Artur Kevorkov (Germany) and Raphael Zimmer (Germany) won the Physically Disabled Category.

Leave a Reply